Aktion Weihnachtsfreude 2022

Wir sagen DANKE allen, die auch dieses Jahr wieder die Rumänienaktion durch Sach- und Geldspenden unterstützt haben. Ganz besonderer Dank gilt unseren fleißigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die beim Annehmen der Waren, Einpacken der Familienpakete und Verpflegung kochen geholfen haben. Anfang Dezember wird wieder eine Gruppe nach Rumänien fahren und die Pakete Familien bringen, die am Rande der Gesellschaft leben.

Die Gemeinde von Alexander Capverde am Schwarzen Meer werden wir durch die monatlichen Kollekten am 3. Sonntag in der ChurchNight auch finanziell unterstützen.

Christian Guzy

 

Rückblick auf 2021:

standen wir vor den größten Herausforderungen, die wir bei der Aktion Weihnachtsfreude je erlebt  haben. Wegen den strengen Coronaauflagen erhielten wir zunächst eine Absage für das Zusatzlager der Spedition Wiedmann.  Erst nach Lockerung der Coronaauflagen konnten wir „in letzter Minute“ das Lager beziehen.

 

Highlights bei der Durchführung der Aktion Weihnachtsfreude: 

• Keiner der Mitarbeiter, der in diesen 7 Wochen im Lager mitgeholfen hat, wurde Corona-positiv getestet.  

• Von der Wieslauf Apotheke erhielten wir alle Tests auf Spendenbasis.  

• Die Firma Wilhelm Reus hat uns 12 Tonnen Nusscreme gespendet.  

• Vom Hilfswerk Hoffnung und Hilfe wurden uns zwei Sattelzüge mit Lebensmitteln ins Lager geliefert.

Ein Sattelzug mit 60 Paletten Margarine und ein Sattelzug mit gemischten Lebensmitteln.

• Eine Baufirma spendete uns einen Lkw voller Baumaterialien und übernahm auch die Frachtkosten  

• Vom Treffpunkt C sind an einem Abend 2 Royal Rangers Gruppen mit 40 Teenagern-/Jugendlichen gekommen, die an einem Abend über 300 Pakete gepackt haben.  

• Vom Lions Club Aalen, organisiert von Phillip Kaiser, wurden 140 gleiche Pakete gepackt.  

• Auch die Brüdergemeinde in Sasbach Ried hat dieses Jahr 80 gleiche Pakete gepackt und in buntes Geschenk­papier eingewickelt.  

• Die christliche Gemeinde in Ochsenhausen überreichte uns 90 Pakete für ihren Partnerkindergarten in Cisnadie und einem zusätzlichen

Kindergarten in Selimbar.

• Von der Evangelischen St. Matthäus Gemeinde in Augsburg wurde uns ein 7,5-Tonner Lkw mit Familien-, Kinder-und Kleiderpaketen gespendet.

Kinderpakete:   208

Familienpakete:   300

Kleidungspakete: 75

• Rainer und sein Team haben in Winnenden und Umgebung in 60 Schulen und Kindergärten, über 600 Pakete erhalten.  

• Jedem der 2 767 Kinder aus dem Netzwerk christlicher Kindergärten konnten wir ein Geschenkpaket übergeben.  

• Friedel und ihr Team haben im Lager mehr als 2 500 gleiche Pakete für die Kinder im Kindergartenprojekt gepackt.

• Auch die rumänische Gemeinde in Ludwigsburg (Josif, Vivi, Daniel …) haben unermüdlich beim Laden und Packen geholfen.    

• Es war diesmal sehr, sehr viel Arbeit. Aber noch nie haben wir so viel göttliche Kraft und Führungen, oft im letzten Moment, erlebt. Ja, die Verheißungen Gottes bleiben und wanken nicht!

Fazit:  

• Wir haben geplant, sechs Sattelzüge nach Rumänien zu schicken. Schlussendlich waren es zehn.  

• 180 Tonnen Hilfsgüter

• 122 Paletten Lebensmittel  

• 6 481 Geschenkpakete  

• 59 Abladestationen

Vielen Dank, Christian Guzy

 

 

Lorenz Meier

Datum

17. November 2022