Komm und sieh!

Hören & Sehen

Nächste Livestreams:

05.12.:
10 Uhr Gottesdienst in liturgscher Form: Sehnsucht nach Erlösung
18 Uhr ChurchNight: Stärkt eure Herzen!

Letzer Livestream:

Zum Vormerken

Ankommen

Willkommens-SCHRITTE

Gebetsabend: FokusJesus – Gott & Du

Telefonandachten

Gemeinde Erleben & Gestalten

Gott feiern

Gott kennen und feiern in den Gottesdiensten

Next Steps

Seminare & Workshops – nächste Schritte für alle, die mehr wollen

Get Free

In kleinen Gruppen oder durch persöhnliche Begleitung Gott begegnen und Veränderung erleben

Dream Teams

Eingebunden in Teams mitarbeiten und dabei Fähigkeiten entdecken und entfalten

Events & Freizeit

Feste feiern, gemeinsam verreisen und Events erleben

Kirche für andere

Helfende Hände erreichen Bedürftige nah & fern

Musik & Kreativität

Modern & klassisch – Gott loben mit Musik, Bild, Tanz, Ton & Sprache

Vision & Leitung

Eine Gemeinde mit Vision braucht Werte und Ziele, engagiertes Personal und Finanzen

Kinder

Gemeindeprogramme und Kindertagesstätte für die jüngste Generation

Jugend

Heranwachsen zur Eigenständigkeit im Glauben

Mitten im Leben

Gutes für Frauen, Männer, Ehe & Familie

Senioren

Im Alter Leben gestalten, Begleitung & Hilfe empfangen

Leben Begleiten

Gemeinde-Eintritt

Sie wollen ein Mitglied der
St. Matthäus Gemeinde werden?

Taufe & Konfirmation

Sie wollen Ihr Kind taufen lassen oder zum Konfirmationsunterricht anmelden?

Trauung

Es ist so weit – Sie wollen heiraten? Wir begleiten und trauen Sie gerne

Bestattung

Eine oder einer Ihrer Lieben ist verstorben – finden Sie Trost und Unterstützung in St. Matthäus

Neuster Beitrag

Gospel-Workshop am 27.–29.1. 22

Gospel-Workshop und Gospel-Gottesdienst in St. Matthäus mit dem Popkantor Hans-Georg Stapf Donnerstag, 27.01. 2022, 20:00-22:00 h Samstag, 29.01., 9:30-16:30 h (beide Workshops in der Kirche) Sonntag, 30.01., 10:00 h Gospel-Gottesdienst in St. Matthäus Anmeldung bitte übers Pfarramt bis 09.01.2022, Plätze sind begrenzt.

Was uns Bewegt

Wir wollen uns an Gottes bedingungsloser und wertschätzender Liebe erfreuen und sie allen Menschen zeigen, damit sie zu einer wachsenden Beziehung mit Jesus Christus finden können.

Wie sieht es mit meinem Glauben aus?

KLEINE KANZEL: Diese Frage können wir uns auch an Weihnachten wieder neu stellen. Leider ist für viele Menschen dieses Fest so sehr kommerzialisiert oder traditionell belegt, dass für eine Überraschung hinsichtlich des Kerns der Weihnachtsbotschaft überhaupt gar keine Offenheit zu bestehen scheint. Dabei geht es doch hier tatsächlich um eine riesige Überraschung,

EinBlick 223 zum Thema: „Wo ist mein Glaube geblieben?“

Eine provokante Frage, die wir uns in dieser Ausgabe stellen:  „Wo ist mein Glaube geblieben?“ In Anbetracht der Kürze unseres Daseins, der Zerbrechlichkeit unseres Lebens, der Unsicherheit in unserer Welt und des Leidens im Kleinen und im Großen, sollten wir uns vor allem mit dem Wichtigsten befassen: mit Gott und Jesus Christus. Und damit, wie es um unseren Glauben bestellt ist.

Verwurzelt und verbunden

„Am Anfang war das Wort (Jesus) und das Wort war bei Gott (Joh 1,1).“ Am Anfang der Welt stand also die Gemeinschaft. Eine Gemeinschaft, die schon ewig besteht und weit über Raum und Zeit hinausreicht. Auch am Anfang der Welt spricht Gott: „Es ist nicht gut, dass der Mensch allein ist“ (vgl. 1 Mose 2,18). Am Anfang steht die Liebe in der Gemeinschaft.

Du bist beliebt

„Ich soll beliebt sein? So eingebildet bin ich doch auch wieder nicht“, so denken vielleicht viele Leser von sich selbst. Aber doch, viele freuen sich über dich, wenn sie dir begegnen. Und das mit Recht. Dein Lächeln, dein Zuhören oder deine Fragen, dein Innehalten, wenn du mich siehst, selbst der Smalltalk beim Kirchenkaffee kann zu einer von Gott geführten, segensreichen Begegnung werden.

Church On · Die Zukunft ist jetzt.

Der Lockdown ist da, die Welt steht still, aber der Glaube brennt in den Herzen der Menschen. Innerhalb von zwei Wochen war St. Matthäus digital. Menschen mit ihren unterschiedlichsten Gaben taten sich zusammen und stellten in kürzester Zeit ein professionell agierendes Technik-Team samt Equipment auf die Beine. Da steckt Potenzial drin, erkannte Johannes Neudert, und aus dem Wunsch nach Veränderung entstand eine große Idee. ChurchOn war […]

21 TAGE GEBET im Januar 2022

Wir beginnen das Jahr 2022 wieder mit 21 Tagen Gebet und mit Fasten. Denn Lebensveränderung geschieht immer im Kontext von Beziehung – und das nicht nur zwischenmenschlich, sondern vor allem in Beziehung mit Gott. Gott hält so viel mehr für unser Leben bereit. Die 21 Tage des Gebets sind ein guter Zeitpunkt, um damit zu beginnen Gott, zu vertrauen, dass Er uns sicher Schritt für Schritt führt.