Frauenveranstaltungen

Alles hat seine Zeit und jede Zeit hat ihre besonderen Aufgaben.

In den letzten Monaten, als keine Veranstaltungen für Frauen und Familien stattfinden konnten, habe ich mich immer wieder gefragt, ob ich diese Aufgaben loslassen kann und den Stab weitergebe. Dabei wollte ich sicher sein, dass dies nicht nur mein Wunsch, sondern ein von Gott gesegneter Weg ist.

Nach Gebet

und Gesprächen mit Pfarrer Bachmann,

meiner Großfamilie und meinen Mitarbeiterteams habe ich die Gewissheit und den Frieden dafür gefunden.

Nach 17 Jahren Dienst in den verschiedenen Bereichen der Familienarbeit und vielen guten, gesegneten Erfahrungen hoffe und bete ich, dass diese Lücke von anderen gefüllt werden kann, die sich von Gott dafür berufen wissen. Vielleicht wird es einige Angebote auch nicht mehr in der gewohnten Form geben und Neues kann wachsen und sich entfalten.

Ich bin gespannt, was Gott noch mit mir plant. Mit weniger Stunden werde ich weiterhin die Seelsorge und die persönliche Beratung/Begleitung anbieten. Geplant ist, die Seelsorge in der Gemeinde präsenter zu machen und ein Seelsorgenetz aufzubauen. Dazu wird es noch gesonderte Infos geben. Wen das anspricht und wer sich dazu berufen fühlt, kann mich gerne kontaktieren.

Mit großer Dankbarkeit möchte ich mich für die großzügige Unterstützung – sei es bei der Mitarbeit in jeglicher Form oder finanziell – bedanken. Gott segne euch!

Eure Heide Beer

 

Albrecht Fietz

Datum

17. März 2021