Kirche für Andere

Warum sich Menschen um das Wohl anderer bemühen?

Nikola: Weil sie unsere Hilfe und Liebe brauchen · Dieter: um etwas von dem Guten, was ich empfangen habe, auch anderen zukommen zu lassen · Tom: um dem Gebot der Nächstenliebe Folge zu leisten · andere: ich helfe unseren Gemeindebrief „EinBlick“ auszutragen und bringe somit gute Nachricht zu vielen, die sonntags nur selten zum Gottesdienst kommen.

News

Aktion Weihnachtsfreude 2020

Wir sammeln und packen an zwei Wochenenden im November: Freitag 06.11.2020 von 15:00 bis 18:00 h Samstag 07.11.2020 von 09:00 bis 12:00 h und Freitag 13.11.2020 von 15:00 bis 18:00 h Samstag 14.11.2020 von 09:00 bis 12:00 h Der Abgabeort ist das Gemeindehaus St. Matthäus in der Wettersteinstraße 21, 86163 Augsburg

Spendenaktion für international Studierende in Augsburg

Augsburg ist Studentenstadt – in jedem Stadtteil leben, wohnen und arbeiten Studierende! Für internationale Studierende ist die Zeit in Deutschland oft eine große Chance, aber die Finanzierung jedes Semesters eine Herausforderung! Deshalb kooperieren Diakonie Bayern,

Über eine Tonne verteilte Essenspakete im Ostkongo

Wir sind überwältigt von der Unterstützung und dem Vertrauen, das uns von St. Matthäus und vielen Mitgliedern der Gemeinde entgegengebracht wurde. Gemeinsam haben wir es geschafft insgesamt mehr als eine Tonne Essen – Mais, Bohnen, Mehl – in Hilfspakete an Hungernde im Ostkongo zu verteilen. Durch die Ausgangsbeschränkung

Schockierende Armut!

Impressionen der Weihnachtsfreude vor Ort 2019 Besonders betroffen gemacht hatte die Helfer von Hoffnung für eine neue Generation die Not in dem Dorf Plopi im Südosten des Landes. Es liegt sehr abgelegen und ist nur über holprige Sraßen zu erreichen. Die Hoffnungslosigkeit der Bevölkerung war sofort zu erkennen. Dort besuchten sie viele Familien, die unter erbärmlichsten Umständen leben. Hierzu einige Beispiele: •       Eine Frau

Beten für verfolgte Glaubensgeschwister

Es ist beeindruckend, dass derzeit in China und in der Muslimischen Welt eine der größten Erweckungsbewegungen geschieht. Es wird berichtet, dass vor allem durch Träume und Visionen den Menschen dort der auferstandene HERR begegnet! So entstehen sehr viele, von den Staatsregierungen streng verbotene, Untergrundgemeinden. Der Glaubenswechsel eines Einzelnen hat weitreichende Folgen.

Aufwind in Coronazeiten

Was macht eigentlich ein Helferkreis in Coronazeiten?  Diese Frage interessierte sogar das Bayerische Fernsehen und so wurden die Geflüchtete Abeer Alsalk und ich gleich zweimal zum Interview gebeten, das im Abendprogramm als kurze Beiträge lief. (z.B. Gesundheit-BR Fernsehen 28.4. um 19:00 Uhr) Tatsächlich ist die Arbeit massiv behindert und eingeschränkt worden. Durch das generelle Verbot der Stadt Augsburg, alle dezentralen Einrichtungen und die Ankerzentren

Engagements für andere

Rumänien Arbeit

In Zusammenarbeit mit dem Missionswerk  „Hoffnung für eine neue Generation“ engagieren sich bereits viele Gemeindemitglieder für Kinder in Rumänien. Es gibt hier viele Möglichkeiten zur Mitarbeit! Kontakt: Christian Guzy  ·  Tel: 0176 81312837‬, christian.guzy@outlook.de

Wir haben die Kinder im Auge

Unser Rumänien-Engagement umfasst u. a.: •  Kinder- und Erwachsenen-Kleidersammlungen •  Abbauaktionen gebrauchter Möbel •  Fahrradworkshops in Rumänien •  verschiedene Spendenprojekte •  Bauhilfen in Rumänien •  Geschenkpakete sammeln •  und vor Weihnachten in Rumänien verteilen  •  Zusammenarbeit mit einem Kindergarten

Mitarbeit und Spenden gewünscht

Für alle Rumänien-Aktionen ist finanzielle Unterstützung notwendig und weitere Sachspenden und Mitarbeit herzlich willkommen! Fragen zur Mithilfe an Christian Guzy  ·  Tel: 0176 81312837‬, christian.guzy@outlook.de. Spenden können unten auf das Matthäus-Spendenkonto mit den Vermerk „Verwendung Rumänienarbeit“ eingebracht werden. Wir danken für die großzügigen Unterstützungen dieser Arbeit durch die vergangenen Jahre.

„Aufwind“–Asyl-Helferkreis

Viele Flüchtlinge finden auch in Augsburg eine Zuflucht. Neben den hauptamtlichen Stellen der Stadt gibt es mehrere ehrenamtliche Helferkreise. So auch im Augsburger Südosten – den Helferkreis „Aufwind“. Dieser kümmert sich um die „neuen Nachbarn“ und setzt sich für ein gutes Miteinander in unseren Stadtteilen ein. Kontakt:  www.helferkreis-aufwind.de kontakt@helferkreis-aufwind.de

Unsere Nachbarschaft erreichen

In Hochzoll auf Menschen zugehen – ein „Promo-Team“ wirbt für Jesus und lädt ein zu unseren St. Matthäus-Veranstaltungen und -Gottesdiensten. Nicht warten, bis die Nachbarn kommen, sondern auf sie zugehen, und ihnen zeigen, wie gut Gott ist. Wir verschenken Tütchen mit Gummi-Daumen als Zeichen unserer Wertschätzung – ganz im Sinne unseres Mottos: Gott und Menschen lieben. 

Focus Congo

Focus Congo e.V. unterstützt und begleitet junge Menschen im Kongo, das Reich Gottes zu bauen und Verantwortung für ihr Land zu übernehmen. Dabei entstehen lokale Projekte und Initiativen, die dem Land und seiner Bevölkerung dienen: Schulungen und Jüngerschaft in Gemeinden, Workshops an Universitäten, Projekte mit Straßenkindern, bis hin zur Realisierung von einkommensgenerierenden Maßnahmen für Familien. Kontakt: Pappy & Svenja, 0821 29 70 32 30,  www.focuscongo.com

Downloads